AUFBAU NETZWERK GEBIETSEIGEN RLP

Vom Provisorium zur Profession

Gebietseigenes Säen und Pflanzen ist ab 02. März 2020 Pflicht (§ 40 BNatschG). Bislang ist in Rheinland-Pfalz kein flächendeckendes „gebietseigenes Säen und Pflanzen“ möglich. Zur Förderung der regionalen Biodiversität fehlen wichtige Strukturen.

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir diese Strukturen aufbauen. Aktuell behelfen wir uns mit Provisorien wie dieser Webseite. Das können wir schnell ändern – zusammen mit Ihnen.

Zusammengefasste Informationen zur Problematik:
Positionspapier des Bundesverbands Beruflicher Naturschutz e. V.

Unsere nächsten Schritte?

Erarbeiten eines Fragenkatalogs und von Tischvorlagen für ein Arbeitstreffen im Umweltministerium? Aufbau einer gemeinsamen online-Plattform für Aktive und Interessierte entlang der Wertschöfpungskette?

Sagen Sie uns Ihre Meinung und Ideen.